Themen

  • WeLtEnWuT
  • Herzschmerz.
  • kurzGeschichten
  • (Philo)Sophie
  • Leben
  • Schreibkunst
  • (Un)Tiere
  • Krake/MONSTER/schwarzesBiest
  • Selbstfindungswirrwarr
  • DEPRESSION.

Gesamtzahl der Seitenaufrufe

Donnerstag, 20. Februar 2014

58.

Niederlage. Oder Ein Brief.

liebe gesellschaft, 

depressionen sind keine charakterschwäche. depressionen sind keine schlechte laune, keine zickigkeit, kein aufmerksamkeitsgeiler drang nach beachtung. 
depressionen sind das monster in dir drin. das versucht, dich aufzufressen. das in deinem kopf wütet, das alles aus dir raussaugen will, was das leben lebenswert macht. das dir abgründe aufzeigt, die sich kein monster-freier mensch ausmalen kann.
depressionen sind eine KRANKHEIT. und eine mehr als ernstzunehmende.
denn manchmal, oder sogar öfter als manchmal, da siegt sie über das leben. genau wie krebs. oder eine andere tödliche krankheit.

liebe gesellschaft: wenn wir einen von uns an dieses monster verlieren, dann wird uns klar, wie mächtig dieser unsichtbare feind ist. wie oft dieser gegner unter dem tarnumhang unterschätzt, bagatellisiert wird.
liebe gesellschaft: bitte hör doch auf damit. diese krankheit herunterzuspielen. von depressionen betroffene zu stigmatisieren. hör doch auf mit den "klapsen"-witzen, mit dem "reiß dich doch mal zusammen" und dem "fahr doch mal in den urlaub, spann ein bisschen aus".
liebe gesellschaft: bitte fang doch endlich an, unserem unsichtbaren feind ein gesicht zu geben. damit er eines tages vielleicht an schrecken verliert. und wir nicht noch mehr menschen an das gefräßige monster.

--jette.

Kommentare:

  1. Zum Glück kommt dieser Fall nicht allzu oft vor, aber natürlich ist jeder, der wegen dieser Krankheit geht, einer zuviel... :(
    Ansonsten kann ich nur sagen, du hast es mal wieder auf den Punkt gebracht! Warum schreibst du nicht endlich dein Buch???

    :***

    AntwortenLöschen
  2. für den moment gibts noch mehr als genug andere baustellen. eines tages ist dann hoffentlich tatsächlich genug raum für ein buch. und ich weiß schon, wer das lektorat dafür bekommt ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, auch wenn ich keine Berufserfahrung als Lektorin vorweisen kann...? :P

      :***

      Löschen
  3. irgendwo muss man ja mal anfangen, erfahrung zu sammeln! und MIR ist das bewusst ;) also JA! ;)

    AntwortenLöschen